Moorhuhn Spa und mehr

Einige Bilder  kannst du dir in gro ansehen klick also auf die Vorschaubilder. Nicht wundern sind noch nicht alle verlinkt.

              

               

                

                 

                

           

 



Der neue online Spa mit dem Huhn. Angelehnt an das bekannte Invaders
heit es hier die Welt vor dem Huhn zu schtzen ein riesen Spa.

 

Klick auf diesen screenshot um das Spiel zu downloaden
( Gre ca 3190kb) oder im downloadarchiv auf chicken-invaders

Oder auf dieser Seite findest du  chicken-invaders zum Download 
auch chicken-invaders teil 2 "The Next Wave"und weitere
games
interactionstudios.com

Ab hier Fehlermeldungen die es so nicht gibt...oder doch??



 

Lustige Texte und Bilder

 

Woran erkennt man, da jemand Internet schtig ist?

Du so gut pfeifen kannst, da Du auch ohne Modem eine Verbindung deinem Provider aufbauen kannst

Du das Geschlecht Deiner Freunde nicht kennst, weil sie einen neutralen Screen-Namen haben

Dir in der Kneipe jemand einen Witz erzhlst und Du todernst mit "LOL" antwortest

Du jede Stunde allen mitteilst, da Du "nur noch ein Viertelstndchen" bleibst

Deine "heien Verabredungen" immer nur in Mitgliedsrumen stattfinden

Du deine Nachbarn immer nur in Chat-Rumen triffst

Du deinen Lebenspartner anderen gegenber als Service-Provider vorstellst

Du das Gefhl hast, jemanden gettet zu haben, wenn Du Dein Modem abschaltest

Du die Nchte damit verbringst, den Zhler Deiner Homepage ber die "2.000" zu bringen

Du Dich ber alle Maen wunderst, da man auch im Wasser surfen kann

Du als Anschrift nur noch Deine E-Mail-Adresse angibst

Dich dein Service-Provider bei technischen Schwierigkeiten um Rat fragt

Dein Lebenspartner Deine neuen Tastaturen regelmig im Ofen einschmilzt

der Anwalt Deines Mannes/Deiner Frau Dir die Scheidungspapiere per E-Mail sendet

Du Dir selbst E-Mails schickst, um Dich an wichtige Dinge zu erinnern

Du die Homepage Deines Freundes/Deiner Freundin kt

Du umgehend jede E-Mail beantwortest, aber keine normale Briefpost mehr

Du ungefhr eine Stunde brauchst, um Dich durch Deine Bookmarks zu scrollen

wenn sich in Deine Brillenglser eine Web-Seite eingebrannt hat

Du angestrengt berlegst, welche Internet-Adresse Du noch nicht besucht hast

Du Deinen Urlaub nur dort machst, wo auch ein Internet-Anschlu vorhanden ist

Du schwer depressiv wirst, wenn Du schon nach 2 Stunden mit dem Beantworten Deiner Mails fertig bist

Du dich im WWW so gut auskennst, da Du die Suchmaschinen albern findest

Du alle Links im Yahoo schon kennst und auch Altavista schon halb durch bist

Du Dich direkt noch mal neu einloggst, wenn Dein Server keine Mails fr Dich hat

Du beim Briefeschreiben nach jedem Punkt ein "com" einfgst.com

Dich an anderen Menschen nur die E-Mail-Adresse und das Pic interessiert

Deine Ttowierung "Diesen Krper betrachten Sie am besten mit Internet explorer 5.0 oder hher" heit

Altavista bei Dir anfragt, was denn noch in ihrer Suchmaschine fehlt

Deine letzten beiden Freunde/Freundinnen nur JPGS waren

Du Deinen Kopf immer total zur Seite knickst, um zu lcheln ;-))

Du nie das Besetztzeichen von deinem Provider hrst, weil du eh immer dauernd online bist

Du Dich abends an den PC setzt und Dich wunderst, da kurz darauf die Kinder zur Schule mssen

sich Dein Partner ber mangelnde Zuwendung beschwert und Du sofort einen zweiten PC mit Modem/ISDN Karte holst

Du alle diese Grnde in der Hoffnung gelesen hast, da wenigstens etwas darunter ist, was NICHT auf Dich zutrifft....

Du Dich darin rhmst, schneller als alle anderen doppelklicken zu knnen

Du dich anderen Leuten nur noch mit Herbert@ vorstellst

Du feststellst, da alle Hausbewohner ausgezogen sind, Du aber nicht mehr weit, wann Dein Haustier eine eigene Homepage hat

Du nachts nur noch im HTML-Format trumst

es in Deiner Wohnung zu stinken anfngt, weil Dein Haustier/Deine Familie verhungert ist

Du schon jahrelang nicht mehr mit Deiner Mutter gesprochen hast, weil sie kein Internet hat

Deine Telefonrechnung immer in Umzugskartons geliefert wird

Deine Kinder Altavista, Lycos oder WUV heien

Du auch schon in Deiner privaten oder geschftlichen Post mit Emotikons arbeitest und neben Deiner Unter-schrift ein freundliches ;-)))) setzt,

ein Polizist Deine Papiere sehen will und Du mit antwortest,

Du in der Disco ein scharfes Mdel kennengelernt hast und ihr als
erstes Deine E-Mail-Adresse auf den Bierdec-kel schreibst,

Du in der Kneipe auf Toilette mut und Deinen Freunden nicht mehr sagst "Ich geh' mal aufs klo", sondern ihnen einen Zettel mit der Aufschrift hinlegst,

Du bei EDEKA an der Wursttheke stehst, die Frau vor Dir 100 g
Mortadella bestellst und Du sofort laut "list me" schreist,

 

Du ziemlich lange an der Supermarkt-Kasse warten mut und Dich anschlieend lautstark beim Geschftsfhrer beschwerst, da dieser Provider wohl das allerletzte ist, weil Du andauernd "hngst",

Du gerade einen normalen Brief geschrieben hast und Du Dich wunderst,
da der Upload nicht funktioniert, weil sich der Brief nicht alleine zuklebt und versendet,

Du auf der Strae blde angebaggert wirst und sofort verzweifelt nach einem Lotsen rufst,

Du Deiner Ehefrau am Frhstckstisch ein freundliches {S Willkommen hinwirfst und sie Dir den Brotkorb mit den Worten "Server ready" hinstellt,

Du den Hhepunkt beim Geschlechtsverkehr mit dem freudigen Ausruf "Datenbertragung beendet" quittierst,

Du beim Einwohnermeldeamt fr Deinen Personalausweis ein neues Pabild bentigst und Du den Beamten fragst, in welcher Newsgroup Du
denn solche pics finden knntest,

Du Dir im Kaufhaus einen neuen Rock kaufen willst und auf den
Hinweisschildern verzweifelt den Raum "Sie 35 nett angezogen" suchst,

Dir Dein Chef gerade gekndigt hat, weil er Dich wieder mal whrend
der Arbeitszeit im Internet erwischt hat, und Du ihm mit , und antwortest,

Du Dich auch ber diesen Mist wieder kstlich amsieren kannst.

Du Dich schon mehrfach massiv bei Deinem Vermieter beschwert hast, weil dieser blde Briefkasten im Trep-penhaus nicht "Sie haben Post" sagt, wenn etwas eingeworfen wird,

Deine Freundin von dem Typ auf dem Barhocker neben ihr angelchelt wird und Du die ganze Zeit schon berlegst, ob Du Deinen Punter einschalten sollst,

Du Dich bei einem Bewerbungsgesprch mit den Worten "Guten Tag, ich bin User35nett" vorstellst dann fragst, ob es schon ein bestimmtes Thema im Raum gibt,

Dein Lebenspartner von Dir verlangt, da der PC nicht mehr mit ins Bett kommt

 

Das Element Frau - eine chemische Analyse.

Element: FRAU, Symbol: FR
Atomgewicht: Akzeptabel mit 55, Schwankungen zwischen 48 und 95 sind
bekannt.

Entdecker: Adam

Vorkommen: Hauptschlich in Stadtgebieten, in geringer Konzentration
auch in Landgebieten mit saisonal bedingter Fluktuation.

Physische Eigenschaften:
1) Oberflche meist mit Farbe beschichtet.
2) Kocht wegen nichts, friert ohne Grund.
3) Schmilzt bei spezieller Behandlung.
4) Bitter, wenn nicht korrekt verwendet. - Kann Kopfschmerzen verur-
sachen - Mit Vorsicht behandeln!

Chemische Eigenschaften:
1) Groe Affinitt zu Gold, Silber, Platin und Edelsteinen.
2) Absorbiert groe Mengen teurer Substanzen.
3) Kann spontan explodieren, wenn geplante Aktivitten nicht ein-
treten.
4) Eher trge Reaktionen, die unter Einflu von Alkohol jedoch
zunehmen.
5) Allergische Reaktionen auf billige Elemente.
6) Das zur Zeit wirkungsvollste Element, das Geld reduzieren kann.

Verwendung:
1) Schmckt, speziell bei Verwendung in Cabrios.
2) Kann den Entspannungsgrad erhhen.
3) Unter bestimmten Umstnden warm und anschmiegsam.
4) Kann Dinge, die zu hei sind, abkhlen.

Tests ergaben:
1) Hat rosige Farbe und ist ausgeglichen, wenn nur ein Atom davon
vorhanden ist.
2) Die Farbe wechselt zu grn, wenn es neben einem besseren Atom der
gleichen Spezies plaziert wird.

Warnung:
1) Hchst gefhrlich, auer in erfahrenen Hnden.
2) uerste Vorsicht bei der Behandlung!
3) Es ist illegal, mehr als eines auf einmal zu verwenden, auer Sie
sind Mormone...
Copyright 2002 by "vom weisen der weisen" Alle Rechte vorbehalten


 

Handy in der Sauna

Eine Gruppe von Mnnern sitzt zusammen in der Sauna, als pltzlich
und berraschend ein Handy klingelt.
Einer der Mnner greift zum Handy und antwortet: "Hallo?"
Die Frau: "Schatz bist Du das? Und was sind das denn fr Gerusche ?
Bist Du in der Sauna?"
"Ja."
"Schatz, ich stehe hier gerade vor einem Juwelier-Geschft und die
haben hier das Diamant-Kollier was ich schon immer haben wollte. Kann
ich mir das bitte, bitte, bitte kaufen? Es ist auch wirklich
preiswert. Es kostet kaum mehr als 10.000 Euro!"
"Wieviel mehr?"
"Na ja, so knapp 12.000 EURO"
"Na gut. Ausnahmsweise. Aber bezahle auf gar keinen Fall mehr als
diese 12.000 EURO. Verstanden?"
"Das ist aber wirklich lieb von dir. Ach Schatzi, weil wir schon
gerade dabei sind. Ich bin gerade bei unserem BMW-Hndler vorbei
gekommen und der hat doch gerade mein Traumauto im Angebot. Genau mit
der Ausstattung und in der Farbe, die ich immer schon so gerne
wollte. Er wrde mir das Auto zum Sonderpreis von nur 22.000 EURO
berlassen. Bitte, bitte Schatzi, kann ich das kaufen?"
"Na gut, mein Schatz. Aber versuch' den Preis noch auf 21.000 EURO
runterzuhandeln. Ok?"
In diesem Moment erkannte sie, dass heute ihr Glckstag war und sie
hakte sofort nach.
"Schatz, Du weit doch das ich es gerne htte wenn meine Mutter bei
uns leben wrde. Ich wei ja, dass Du das nicht mchtest, aber
knnten wir nicht mal fr 3 Monate einen Versuch starten? Wenn es
nicht funktioniert, kannst Du doch immer noch "Nein" sagen. Was
denkst Du darber?"
"Na gut mein Schatz. Lass es uns einmal versuchen. Aber wenn es nicht
klappt ..."
"Ich danke Dir mein Schatz. Ich liebe dich ber alles. Freue mich
sehr darauf, Dich heute Abend zu sehen."
"Ich auch, mein Schatz, bis spter dann."
Der Mann legt auf und blickt fragend in die Runde: "WEISS IRGEND
JEMAND WEM DAS HANDY GEHRT ... ?"
Copyright 2002 by "vom weisen der weisen" Alle Rechte vorbehalten

 Unterschiedliche Mrchen?

Was ist der Unterschied zwischen einer 8-, einer 18-, einer 28- und
einer 38-Jhrigen?


Die 8-Jhrige packst Du in's Bett und erzhlst ihr ein Mrchen.
Der 18-Jhrigen erzhlst Du ein Mrchen um sie in's Bett zu kriegen.
Die 28-Jhrige ist ein Mrchen im Bett und
die 38-Jhrige sagt: Erzhl keine Mrchen, komm endlich in's Bett...
Copyright 2002 by "vom weisen der weisen" Alle Rechte vorbehalten

Begierde

Als ich neulich von der Arbeit nach Hause kam, sah ich sie schon von
der Tr aus.
Eine freudige Erregung packte mich und ich dachte pltzlich nicht mehr
an meine Mdigkeit. Ich nahm sie, trug sie ins Schlafzimmer und legte
sie vorsichtig auf mein Bett.
Whrend ich mich auszog, konnte ich meinen Blick nicht von ihr wenden.
Vllig entkleidet schlpfte ich unter die Decke.
Whrend meine Hand ber ihren wohlgeformten Krper glitt, der in ihrem
lila Kleid steckte, glaubte ich es in meinem knistern zu hren.
Als sie dann weich zu werden schien, zog ich sie zu mir heran und
ffnete mit gebten Fingern ihr Kleid und lies dieses vom Bett fallen.
Nun war sie nur noch mit einem hauchdnnen Unterkleid aus glitzerndem
Silber bedeckt, durch das sich ihre Rippen schon deutlich abzeich-
neten.
Nachdem ich auch diese letzte Bekleidung nach oben geschoben hatte,
lag sie vllig entblt da.
Ein slicher Geruch machte sich im Raum breit. Ihr knackig brauner
Krper raubte mir fast den Verstand. Sie gab sich khl. Aber ich wute,
da sie mein Mund gefgig machen wrde.
Und richtig, sie verging, ja sie verlief frmlich zu einem wonne-
spendenden Hauf. Als ich sie geschafft hatte, legte ich mich zur Seite
und schlief sofort ein.
Als ich am nchsten Morgen erwachte, sah ich als erstes ihr lila Kleid,
das immer noch unscheinbar vor meinem Bett lag. Nun dachte ich an die
letzte Nacht, von der nur einige Flecken in meinem Bett zurckgeblieben
waren.
Sie aber war verschwunden!!!
Denn ich hatte sie ja aufgegessen - meine
*MILKA*
Copyright 2002 by "vom weisen der weisen" Alle Rechte vorbehalten

Logik bei Frauen und Mnnern

Eine Gruppe von Frauen und eine Gruppe von Mnnern aus dem gleichen
Landratsamt fahren mit dem Zug zu einer Tagung. Jede Frau besitzt
eine Fahrkarte. Die ganze Gruppe der Mnner hat aber nur eine einzige
Karte gelst. Die Frauen schtteln darber nur den Kopf und freuen
sich insgeheim darauf, dass die arroganten Mnner mal eins auf die
Mtze bekommen.
Pltzlich ruft einer der Mnner: "Der Schaffner kommt!"
Daraufhin springen alle Mnner auf und zwngen sich in eine Toilette.
Der Schaffner kontrolliert die Frauen. Als er sieht, dass das WC
besetzt ist, klopft er an die Tr: "Die Fahrkarte bitte!"
Einer der Mnner schiebt die Fahrkarte unter der Tr durch, der
Schaffner zieht zufrieden ab. Auf der Rckfahrt beschlieen die
Frauen, den selben Trick anzuwenden. Sie kaufen nur eine Karte fr
die ganze Gruppe und sind sehr verwundert, als sie merken, dass die
Mnner diesmal berhaupt keine Fahrkarte haben. Nach einiger Zeit
ruft wieder einer der Mnner: "Der Schaffner kommt!"
Sofort strzen die Frauen in eine der Toiletten und schlieen sich
ein. Die Mnner machen sich etwas gemchlicher auf den Weg zum
anderen WC. Bevor der letzte Mann die Toilette betritt, klopft er bei
den Frauen an: "Die Fahrkarte bitte!"
Und die Moral von der Geschichte? Frauen wenden zwar gern die
Methoden der Mnner an. Aber sie verstehen sie nicht wirklich ;-)
2002 by "vom weisen der weisen" Alle Rechte vorbehalten

Na typisch

Ein junger erfolgreicher IT-Unternehmer gnnte sich einen Urlaub an
Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Er amsierte sich bestens, bis das
unvermeidliche passierte: das Schiff sank. Glcklicherweise berlebte
er und fand sich ohne irgendwelche Gter auf einer kleinen Insel
wieder. Es gab nichts, nur Bananen und Kokosnsse.

Ca. 4 Monate spter, als er am Strand liegt, kommt die schnste Frau,
die er jemals gesehen hatte angerudert. Staunend fragt er: "Woher
kommst Du, und wie bist Du hierher gekommen?" "Ich komme von der
anderen Seite der Insel, dort bin ich angesplt worden, als mein
Kreuzfahrtschiff unterging." antwortete sie.
"Phantastisch, da hast Du aber Glck gehabt, dass auch ein Boot mit
angesplt worden ist." "Ach, das hier, nein das habe ich aus den
Rohmaterialien gebaut, die ich auf der Insel gefunden habe. Die Ruder
sind von einem Gummibaum, der Boden ist aus Palmblttern und die
Seiten und der Steven sind aus Eukalyptusholz" "Aber das ist doch
unmglich, Du hattest doch gar kein Werkzeug."
"Kein Problem, an der Sdkste gibt es viele Steine, wenn ich die in
meinem Ofen auf eine bestimmte Temperatur erhitze, schmelzen sie zu
Eisen. Daraus kann ich Werkzeuge fertigen."

Der Mann war schockiert. "Komm, lass uns rberrudern, dahin wo ich
wohne." schlug die Frau vor. Nach ca. 10 min legte das Boot an einem
kleinen Kai an. Der Mann fiel fast aus dem Boot vor erstaunen. Vor
ihm lag ein gepflasterter Weg zu einem Bungalow, der weiss und blau
angemalt war.
Nachdem sie das Boot mit einem perfekt gepflochtenen Hanfseil
festgebunden hatte und sie ins Haus gingen, sagte sie: "Das ist
nicht unbedingt gro, aber ich nenne es mein Heim. Setz Dich, -
einen Drink?" "Nein, - Nein Danke, ich kann keinen Kokossaft mehr
sehen!" "Das ist kein Kokossaft. Ich habe eine kleine Brennerei. Was
sagst Du zu einem Pina Colada?"
Sie setzen sich auf Ihr Sofa und erzhlen sich Ihre Geschichte. Dann
sagt sie: "Ich ziehe mir schnell mal was bequemes an. Mchtest Du
Dich rasieren und ein Bad nehmen? Oben im Bad ist ein Rasierapparat."
Der Mann findet ein Rasiermesser aus zwei geschliffenen Muschel-
schalen mit Knochengriff. "Die Frau ist phantastisch, mal sehen was
als nchstes passiert." denkt er.

Als er wieder in die Stube kommt, findet er sie nur mit ein paar
Weinranken bekleidet, sie duftet leicht nach Gardenien. Sie bittet
Ihn, sich zu Ihr zu setzen. "Sag mir," sagt sie verfhrerisch,
whrend sie sich nher an Ihn setzt, "Wir waren schon lange allein
auf dieser Insel. Du warst einsam. Ich glaube da ist etwas, das Du
jetzt bestimmt sehr gerne tun wrdest... .....Etwas, worauf Du alle
diese Monate verzichten mutest... Du weit... Sie schaut Ihm tief
in die Augen.

Er kann nicht glauben was er da hrt.

Er schluckt: "Meinst Du...? "Ist das mglich...?? ...kann ich
wirklich meine E- Mails von hier aus lesen???"
2002 by "vom weisen der weisen" Alle Rechte vorbehalten

Mnnerprobleme!

Drei mnnliche Angestellte dreier Automobilhersteller sind auf der
Toilette und stehen an den Urinalen. Der erste ist fertig und geht
rber zum Waschbecken um sich die Hnde zu waschen. Anschlieend
trocknet er seine Hnde sehr sorgfltig ab. Er benutzt ein Papier-
handtuch nach dem anderen und achtet darauf, dass jeder kleinste
Wasserfleck auf seiner Hand abgetrocknet ist. Er dreht sich zu den
anderen zwei um und sagt: "Bei B M W lernen wir extrem grndlich zu
sein".
Der zweite Angestellte beendet sein Geschft am Urinal und wscht
sich danach die Hnde. Er benutzt ein einziges Papierhandtuch und
geht sicher, dass er seine Hnde abtrocknet, indem er jeden verfg-
baren Fetzen von dem Papier benutzt. Er dreht sich um und sagt:
"Bei DAIMLER wird uns nicht nur beigebracht extrem grndlich zu
sein, sondern wir lernen auch extrem effizient zu sein.
Der dritte von Ihnen ist fertig, geht geradeaus auf die Tr zu und
sagt im Vorbeigehen lchelnd zu den anderen: "Bei VW pinkeln wir uns
nicht auf die Hnde!"
2002 by "vom weisen der weisen" Alle Rechte vorbehalten

 

Das Element Frau - eine chemische Analyse.

Element: FRAU, Symbol: FR
Atomgewicht: Akzeptabel mit 55, Schwankungen zwischen 48 und 95 sind
bekannt.

Entdecker: Adam

Vorkommen: Hauptschlich in Stadtgebieten, in geringer Konzentration
auch in Landgebieten mit saisonal bedingter Fluktuation.

Physische Eigenschaften:
1) Oberflche meist mit Farbe beschichtet.
2) Kocht wegen nichts, friert ohne Grund.
3) Schmilzt bei spezieller Behandlung.
4) Bitter, wenn nicht korrekt verwendet. - Kann Kopfschmerzen verur-
sachen - Mit Vorsicht behandeln!

Chemische Eigenschaften:
1) Groe Affinitt zu Gold, Silber, Platin und Edelsteinen.
2) Absorbiert groe Mengen teurer Substanzen.
3) Kann spontan explodieren, wenn geplante Aktivitten nicht ein-
treten.
4) Eher trge Reaktionen, die unter Einflu von Alkohol jedoch
zunehmen.
5) Allergische Reaktionen auf billige Elemente.
6) Das zur Zeit wirkungsvollste Element, das Geld reduzieren kann.

Verwendung:
1) Schmckt, speziell bei Verwendung in Cabrios.
2) Kann den Entspannungsgrad erhhen.
3) Unter bestimmten Umstnden warm und anschmiegsam.
4) Kann Dinge, die zu hei sind, abkhlen.

Tests ergaben:
1) Hat rosige Farbe und ist ausgeglichen, wenn nur ein Atom davon
vorhanden ist.
2) Die Farbe wechselt zu grn, wenn es neben einem besseren Atom der
gleichen Spezies plaziert wird.

Warnung:
1) Hchst gefhrlich, auer in erfahrenen Hnden.
2) uerste Vorsicht bei der Behandlung!
3) Es ist illegal, mehr als eines auf einmal zu verwenden, auer Sie
sind Mormone...
Copyright 2002 by "vom weisen der weisen" Alle Rechte vorbehalten

 

Die neuen Fortbildungskurse fr Mnner !

Ab sofort buchbar sind folgende Fortbildungskurse:
1. Zahncremetuben: Die wiederverschliebaren Wunder!
2. Socken: Kleidungsstcke, deren man sich vor dem zu Bett gehen
entledigen kann.
3. Taschentcher: Weniger als 1 m ist ausreichend und beult die
Hosen nicht aus.
4. Toilettendeckel ...oder... was hoch geht, geht auch wieder
runter!
5. Kochkurs I / Maggi Kochstudio (Anfnger)
6. Kochkurs II / Ein Tag ohne Steak (fortgeschrittene Anfnger)
7. Wsche waschen leicht gemacht!
8. Bgeleisen: Kein Buch mit sieben Siegeln!
9. Verkehrserziehung: Auto fahren ohne Macho-Allren
10. Grippe: Eine heilbare Krankheit!
11. Abnabelung von Mama ohne Schwierigkeiten!
12. Kreative Freizeitgestaltung ohne Sportsendungen.
13. Das Auto: Statussymbol oder Fortbewegungsmittel?
14. Bierbuche und Spiegeleier....
15. Hairstyling ...oder... Lange Haare quer ber der Glatze sind
immer noch eine Glatze
16. Spa am Sex ...oder... Nicht immer hat der erste gewonnen.
17. Spa am Sex ohne ein abturnendes: "Wie war ich?"
18. Stilkunde: Schwarze Socken haben nicht immer etwas mit
Beerdigungen zu tun.
19. Stilkunde: Wie man Shorts auch ohne Kniestrmpfe und Sandalen
kombinieren kann.
20. Rhetorik fr Anfnger: Nur wer miteinander redet, kann sich
auch verstehen.
21. Kultur: Warum ein Museumsbesuch nicht weh tut.
22. Tischkultur: Alles ber den Gebrauch von Messer, Gabel und
Lffel.
23. Hausarbeit: Positive Nutzung des angeborenen Abenteuerdrangs
zur Entdeckung von Neuland!
24. Kulturelle Weiterbildung durch Bcher!
25. Kindererziehung: Mglichkeiten der Pdagogik abseits der Couch!
26. Pflanzenkunde: Wie Hecken und Bume berleben ohne angepinkelt
zu werden.
27. Architektur: Warum Hauswnde, die nicht angepieselt werden,
nicht einstrzen.
28. Verkehrserziehung: Wo bringe ich meinen Popel unter, den ich
an der roten Ampel mhevoll gefischt habe?
29. Innenarchitektur: Gestaltung des Wohnraumes durch Bilder, auf
denen nicht immer Pamela Anderson zu sehen sein mu.
30. Kultur: Nicht nur Pornohefte sind Lektre.
31. Wegweiser durch die Videothek: Halten Sie die Augen offen und Sie
werden sehen, dass nicht nur Pornofilme zum Verleih bereitstehen.
32. Freizeitgestaltung: Warum nicht jedes Saufgelage im Puff enden
mu!
Copyright 2002 by "vom weisen der weisen" Alle Rechte vorbehalten



Ein unmoralisches Angebot?

Ein Mann klingelt an einer Haustr. Es ffnet eine wohlgeformte Frau
mit ziemlich grosser Oberweite.

M:"Guten Tag, gndige Frau, ich mchte ihnen ein Angebot machen."
F:"Um was geht es denn?"
M:"Ich zahle ihnen 100 DM, wenn ich ihre Brste mal sehen drfte!"
F:"SIE FRECHLING, SIE. HAUEN SIE...(denkend: Moment mal. Wir fahren
morgen doch in Urlaub. So'n bisschen Taschengeld...) OK."
Sie ffnet ihren Morgenrock und lsst ihn schauen. Dann macht sie
ihn wieder zu. Er zahlt die Hundert Mark.
M:"Ich mchte ihnen noch einen Vorschlag machen."
F:"Was kommt den jetzt?"
M:"Ich zahle ihnen 200 DM, wenn ich ihre Brste einmal anfassen darf."
F:"Na gut", ffnet den Morgenrock wieder, "bitte schn", er ft an
und bezahlt.
M:"Naja, ich htte da noch eine Idee."
F:"Was darfs jetzt sein?"
M:"Ich zahle ihnen 500 DM, wenn sie mit mir ins Bett gehen!"
F:(hat erst noch Skrupel)"... na gut, kommen sie schon rein."
Er geht mit ihr ins Bett und es wackeln die Wnde, sie zahlt und er
geht wieder. Abends kommt ihr Ehemann von der Arbeit heim.
F:"Ich muss dir was tolles erzhlen, Schatz, wegen dem Urlaub..."
Er:(unterbricht sie)"Moment mal", sagt er, "erst mal was wichtiges.
War mein Kollege Karl Heinz hier und hat die 800 DM gebracht, die
er mir schuldet?"
Copyright 2002 by "vom weisen der weisen" Alle Rechte vorbehalten

Mhhh lecker Nsse...

In einen fast leeren Bus steigt eine aeltere Dame und setzt sich
direkt hinter den Fahrer. Nach einiger Zeit beugt sie sich vor und
fragt den Busfahrer: "Entschuldigen Sie, moechten Sie eine Nuss?"
Der Busfahrer bejaht die Frage und die aeltere Dame steckt dem
Busfahrer eine Nuss in den Mund. Wiederum nach einiger Zeit wieder-
holt sich die Frage und der Busfahrer isst noch einige Nuesse mehr.
An der letzten Station angekommen, will die Dame aussteigen und der
Busfahrer fragt, warum Sie ihm die Nuesse immer einzeln angeboten
hat.
Da antwortet die aeltere Dame knabbert: "Ich esse fuer mein Leben
gerne Toffifee, aber die Nuesse sind mir einfach zu hart!"
Copyright 2002 by "vom weisen der weisen" Alle Rechte vorbehalten


DIE 10 ERKENNTNISSE DES LEBENS

Erkenntnis Nr. 1:
Schlauer Mann + schlaue Frau = Romanze
Schlauer Mann + dumme Frau = Affaere
Dummer Mann + dumme Frau = Schwangerschaft
Dummer Mann + schlaue Frau = Shopping

Erkenntnis Nr. 2:
Schlauer Chef + schlauer Angestellter = Profit
Schlauer Chef + dummer Angestellter = Produktion
Dummer Chef + schlauer Angestellter = Promotion
Dummer Chef + dummer Angestellter = Ueberstunden

Erkenntnis Nr. 3:
Ein Mann zahlt EUR 50,-- fuer 1Artikel, den er braucht.
Eine Frau zahlt EUR 50,-- fuer 2Artikel, die sie nicht braucht.

Erkenntnis Nr. 4:
Eine Frau sorgt sich um die Zukunft bis sie einen Ehemann findet.
Ein Mann macht sich nie Sorgen um die Zukunft -bis er eine Ehefrau
findet.

Erkenntnis Nr. 5:
Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als
seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet.

Erkenntnis Nr. 6:
Um mit einem Mann gluecklich zu werden, muss man ihn sehr gut
verstehen und ihn ein bisschen lieben.
Um mit einer Frau gluecklich zu werden, muss man sie lieben und darf
gar nicht erst versuchen, sie zu verstehen.

Erkenntnis Nr. 7:
Verheiratete Maenner leben laenger als unverheiratete,aber sie sind
viel eher bereit zu sterben.

Erkenntnis Nr. 8:
Jeder verheiratete Mann sollte seine Fehler vergessen - es brauchen
sich ja nicht zwei Personen das gleiche zu merken!

Erkenntnis Nr. 9:
Maenner wachen genauso gutaussehend auf, wie sie zu Bett gegangen
sind.
Frauen dagegen scheinen sich ueber Nacht irgendwie zu veraendern...

Erkenntnis Nr. 10 :
Eine Frau hat immer das letzte Wort bei einem Streit.
Alles was der Mann danach noch machen koennte, ist der Beginn eines
neuen Streits.
Copyright 2002 by "vom weisen der weisen" Alle Rechte vorbehalten

Manege frei-Attraktionen

Neue Attraktion in der Manege: Ein Artist kommt auf die Bhne, holt
seine Mnnlichkeit aus der Hose und steckt sie einem lebendigen Kro-
kodil in den Rachen. Das Maul klappt zu - das Publikum hlt den Atem
an. Dann holt der Artist einmal aus und haut dem Krokodil eins auf
den Kopf. Das Krokodil ist vllig perplex, reit den Rachen wieder
auf - und wohlbehalten freut sich der Artist ber die gelungene
Dressurnummer.
Die Menge ist begeistert und will eine Zugabe. Der Artist zeigt das
Kunststck noch mal. Hose auf, Lmmel raus, Maul vom Krokodil auf,
Klappe zu, Schlag auf den Kopf, Maul auf - alles dran geblieben.
Der Zirkusdirektor prahlt: 2000 Mark, meine Damen und Herren, 2000
Mark, wer sich das auch traut. Keiner meldet sich. 5000 Mark, erhht
der Direktor. Da meldet sich von hinten eine zahnlose alte Oma:
Ich will das wohl machen - aber er darf mir dann nicht so dolle auf
den Kopf haun... :-)
Copyright 2002 by "vom weisen der weisen" Alle Rechte vorbehalten


Hilfreicher Therapeut

Ein Paar, beide 78 bei einem Sextherapeuten:
Der Arzt fragt: "Was kann ich fr Sie tun?"
Der Mann antwortet: "Wrden sie uns beim Sex zuschauen?"
Der Arzt schaut etwas verdaddert aber er stimmt zu. Als das Paar
"fertig" ist sagt der Therapeut: "Es ist nichts aussergewhnliches
bei ihrer Art Sex zu haben", und verlangt 50 Euro fr die Sitzung.
Dieses wiederholt sich mehrere Male in den darauf folgenden Wochen:
Das Paar macht einen Termin, haben Sex ohne Probleme, zahlen den
Arzt und gehen. Irgendwann fragt der Arzt:"Was genau versuchen Sie
bei mir heraus zu finden ?"
Der alte Mann sagt: "Wir versuchen nichts heraus zu finden. Sie ist
verheiratet und wir knnen nicht zu ihr. Ich bin verheiratet also
auch nicht zu mir. Das Holiday Inn nimmt 90,- Euro fr ein Zimmer,
das Kempinski 108,- Euro. Wir machen es bei ihnen fr 50,- Euro und
bekommen sogar noch 17.- Euro Zuschuss von der AOK" !
Copyright 2002 by "vom weisen der weisen" Alle Rechte vorbehalten

Besondere Dank an den AOL-adligen Sirjoko (vom weisen der weisen)
ohne den diese Seite niemals entstanden wre




 

Wir sehen uns

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!